Institut für Rechtsdidaktik
Über das Institut

Über das Institut

Mit der Gründung des Instituts für Rechtsdidaktik ist die Universität Passau neue Wege bei der Vorbereitung auf die Erste Juristische Staatsprüfung gegangen. Sind es sonst häufig private Repetitorien, die in dieser Phase außerhalb der eigentlich dafür zuständigen Universitäten einen zentralen Teil des juristischen Studiums übernehmen, ist es in Passau das Institut für Rechtsdidaktik der Juristischen Fakultät, das selbst entsprechende Angebote anbietet. Die eigens dafür eingerichteten Lehrprofessuren für Öffentliches Recht, Zivilrecht und Strafrecht bilden dabei eine verlässliche Grundlage, um die Studierenden umfassend auf die Erste Juristische Staatsprüfung vorzubereiten. Die Inhaber der Lehrprofessuren sind auch selbst als Prüfer im Staatsexamen tätig.

Die Kursphilosophie

Die Kurse zur Examensvorbereitung zielen in besonderem Maße auf die Vermittlung von systematischem Grundverständnis, Problembewusstsein, methodischen Fähigkeiten und Argumentationsvermögen. Das alles sind entscheidende Voraussetzungen für den erfolgreichen Umgang mit unbekannten Sachverhalten, wie sie in der Ersten Juristischen Staatsprüfung Prüfungsgegenstand sein können.

Der Schwerpunkt in den Veranstaltungen liegt auf der gemeinsamen Erarbeitung des Examensstoffes anhand von Fällen, die sich hinsichtlich ihres Umfanges und Schwierigkeitsgrades an der Ersten Juristischen Staatsprüfung orientieren. Häufig werden dazu Originalfälle aus früheren Examina einschließlich der Korrekturerfahrungen verwendet. Ziel ist es dabei, das in der Ersten Juristischen Staatsprüfung vorausgesetzte Fachwissen, das in den Vorlesungen vermittelt und gelernt wurde, durch die konkrete Falllösung zu wiederholen und zu vertiefen. Zu jeder Kurseinheit erhalten die Studierenden ausführliche Lösungsskizzen mit weiterführenden Hinweisen, Kontrollfragen und ergänzenden Literaturnachweisen. Zu einzelnen Problemkreisen und Fragestellungen werden gesonderte Übersichten bzw. Zusammenfassungen zur Verfügung gestellt, die eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem zu erlernenden Stoff ermöglichen. Zum Teil kommen auch ergänzend Lehrskripte zum Einsatz. Zusätzlich zu den eigentlichen Examenskursen wird wöchentlich sowohl von Prof. Riehm im Zivilrecht die Veranstaltung „Aktuelle examensrelevante Rechtsprechung zum Zivilrecht mit integriertem Falltraining“ und im Öffentlichen Recht eine so genannte „Aktuelle Stunde“ angeboten. Sie dient zwei Zielen: Zum einen wird der relevante Prüfungsstoff nochmals anhand von aktuellen Fällen aus der Rechtsprechung wiederholt bzw. angewandt, und zum anderen können die Studierenden die Prüfungssituation des mündlichen Teils der Ersten Juristischen Staatsprüfung selbst mit den Dozenten trainieren. Gerade Letzteres wird durch den in den „Aktuellen Stunden" praktizierten Frage-Antwort Stil gewährleistet.

 

 

Leitung

Sprecher des Instituts

Prof. Dr. Urs Kramer
Prof. Dr. Urs Kramer

Raum HK14B 123

Tel.: +49(0)851/509-2378 Urs.Krameratuni-passau.de Website Sprechzeiten:

nach den Veranstaltungen und jederzeit nach Vereinbarung

Stellvertretende Sprecher

Prof. Dr. Tomas Kuhn
Prof. Dr. Tomas Kuhn

Raum HK14B 120

Tel.: +49(0)851/509-2379 Tomas.Kuhnatuni-passau.de Website Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Prof. Dr. Holm Putzke
Prof. Dr. Holm Putzke

Raum HK14B 122

Tel.: +49(0)851/509-2391 Holm.Putzkeatuni-passau.de Website Sprechzeiten:

nach Vereinbarung