Institut für Rechtsdidaktik

Headergrafik Schmuckbild
Institut für Rechtsdidaktik

Willkommen am Institut für Rechtsdidaktik!

Die Universität Passau hat mit dem Institut für Rechtsdidaktik und den dafür eingerichteten Lehrprofessuren für Öffentliches Recht, Zivilrecht und Strafrecht eine in dieser Form deutschlandweit einzigartige Grundlage dafür geschaffen, die Studierenden umfassend auf die Erste Juristische Staatsprüfung vorzubereiten.

Das Institut für Rechtsdidaktik bietet einen kompletten kostenlosen Jahreskurs zur Examensvorbereitung an. Hierfür werden umfangreiche Kursmaterialien bereitgestellt. Darüber hinaus finden Klausuranalysen als Einzelcoaching sowie halbjährlich ein schriftliches und mündliches Probeexamen statt. Der Schwerpunkt der Lehre liegt dabei sowohl auf der unverzichtbaren Wissensvermittlung als auch auf der Förderung von methodischen Fähigkeiten.

AKTUELLES

Diese mit Hilfe des Lehrinnovationspools der Universität Passau finanzierte Veranstaltung wendet sich an Studierende, die an der Ersten Juristischen Staatsprüfung - trotz ernsthafter Vorbereitung - schon ein oder zwei Mal ohne Erfolg teilgenommen haben. 
In einer Atmosphäre der Zugewandtheit und der Offenheit üben wir mit Ihnen die entscheidenden Aspekte ein, auf die es in zivilrechtlichen Klausuren ankommt: Auswertung des Sachverhalts, Auffinden der für die Lösung relevanten Vorschriften, genaue Subsumtion, an der Fallfrage orientierter Aufbau, lückenlose und widerspruchsfreie Gedankenführung, Problembewusstsein, Argumentationsvermögen.
Im Wintersemester 2018/19 findet die Veranstaltung alle drei Wochen, beginnend am 24.10.2018 statt, im Sommersemester 2019 dann wöchentlich.

Bewerbungen für den Redewettstreit 2018 sind noch möglich!

Nähere Informationen zum Wettbewerb und zur (sehr gewinnbringenden!) Teilnahme finden Sie hier.

Forschungsprojekt JurSTRESS

www.go.ur.de/jurstress

Liebe Studierende,

wir möchten Sie gerne auf ein Forschungsprojekt aufmerksam machen, das vom Institut für Psychologie in Kooperation mit der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg geleitet und von der Juristischen Fakultät der Universität Passau unterstützt wird. Das JurSTRESS-Projekt hat zum Ziel, psychische und biologische Belastungsreaktionen bei Studierenden im Laufe der Vorbereitung auf die Erste juristische Staatsprüfung zu erforschen. Unter anderem geht es um die Frage, wie erfolgreich vermie-den werden kann, dass die Prüfungsvorbereitungsphase zu einer chronischen Stressbelastung wird, mit möglichen negativen Folgen für Befinden und Gesundheit. Gesucht werden Jurastudierende in zwei verschiedenen Phasen der Ausbildung.  Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein,

  • wenn Sie beim Eintritt in das JurSTRESS-Projekt noch etwa ein Jahr Zeit haben bis zum geplanten Termin der Ersten Juristischen Staatsprüfung („Examensgruppe“, aktuell: September 2019), oder
  • wenn Sie beim Eintritt ins JurSTRESS-Projekt Ihre Zwischenprüfung bereits (zumindest teilweise) bestanden haben, jedoch nicht planen, innerhalb der folgenden zwölf Monate mit der konkreten Vorbereitung auf die Erste Juristische Staatsprüfung zu beginnen („Vergleichsgruppe“, aktuell: geplanter Prüfungstermin nicht vor September 2020).

Wenn Sie mehr über das JurSTRESS-Projekt erfahren möchten, finden Sie unter www.go.ur.de/jurstress weitere Informationen.

So erreichen Sie uns

Institut für Rechtsdidaktik
Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 14b
94032 Passau

Telefon: (0851) 509-2391

Telefax: (0851) 509-2392

rechtsdidaktikatuni-passau.de

Achtung! Neue Öffnungszeiten Sekretariat

Mo: 08:00 bis 12:00 Uhr
Di:  08:00 bis 12:00 Uhr    
Mi:  08:00 bis 12:00 Uhr
Do: 08:00 bis 12:00 Uhr  und  13:00 bis 14:30 Uhr
Fr:  13:00 bis 15:00 Uhr

 

 

Studierendensprechstunde

In einer wöchentlichen Sprechstunde können Sie Anregungen und Fragen im Zusammenhang mit dem Examenskurs und der Examensvorbereitung anbringen. Die Sprechstunde wird von einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin von Prof. Dr. Kramer abgehalten. Um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an Kathrin.Berneckeratuni-passau.de wird gebeten.