Institut für Rechtsdidaktik
Prof. Dr. Urs Kramer

Prof. Dr. Urs Kramer

Lehrprofessur für Öffentliches Recht

Prof. Dr. Urs Kramer

Raum HK14B 123

Tel.: +49 851 509-2378 Urs.Krameratuni-passau.de Website Sprechzeiten:

nach den Veranstaltungen und jederzeit nach Vereinbarung

Aktuelle Veröffentlichungen

  • Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht, 6. Auflage (C.H.Beck-Verlag), 2013.
  • Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsprozessrecht (Reihe "jurakompakt", C.H.Beck-Verlag), 2. Auflage, 2013. 
  • Eisenbahnrecht, Systematische Sammlung und Kommentierung der deutschen, europäischen und internationalen Vorschriften (Loseblattwerk, Nomos-Verlag). 
  • Hessisches Polizei- und Ordnungsrecht, eine Systematische Darstellung des examenrelevanten Wissens, 2. Auflage (Kohlhammer-Verlag), 2010.
  • Fälle zum Europarecht (Hrsg. Knauff, Kohlhammer-Verlag), 2011. 
  • ZDRW – Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft (Vorab-Ausgabe 2013, ab 2014 vierteljährliches Erscheinen), 2013 ff. (zusammen mit Dr. Basak, Jun.-Prof. Dr. Brockmann, Prof. Dr. Dietrich, Gröblinghoff, Prof. Dr. Krüper, Jun.-Prof. Dr. Pilniok - Nomos-Verlag).

Lebenslauf

  • Geboren 1971 in Stuttgart
  • 1991 bis 1996: Studium der Rechtswissenschaften in Marburg, dabei Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1996: Erste Juristische Staatsprüfung
  • 1999: Zweite Juristische Staatsprüfung
  • 1999 bis 2008: zunächst Wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Wissenschaftlicher Assistent an den Lehrstühlen für Öffentliches Recht von Herrn Prof. Dr. Frotscher und Herrn Prof. Dr. Müller-Franken in Marburg
  • 2001: Promotion zum Dr. iur. mit einer Arbeit zum Thema "Das Recht der Eisenbahninfrastruktur", die mit dem Förderpreis 2002 der Darmstädter Juristischen Gesellschaft ausgezeichnet wurde
  • 2006 bis 2011: Mitglied im Netzbeirat der Deutschen Bahn Netz AG
  • 2008 bis 2009: Vertreter der Lehrprofessur für Öffentliches Recht an der Universität Passau
  • Seit Oktober 2009: Inhaber der Lehrprofessur für Öffentliches Recht an der Universität Passau; 2010 ausgezeichnet mit dem Preis für gute Lehre der Universität Passau
  • Seit November 2015: Geschäftsführender Direktor der Forschungsstelle für
    deutsches und internationales Eisenbahnrecht (FER)
  • Seit Januar 2016: Mitglied im Fachbeirat Jura des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE)

Veranstaltungen

Bayerisches Verfassungsrecht (vhb)
SWS:
Dozierende:
Kramer, Urs, Prof. Dr.
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Veranstaltungsart:
Online-Kurs
Beginn des Lehrevaluationszeitraums:
Beschreibung:
Die Vorlesung wird ausschließlich als Online-Kurs bei der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) angeboten.
Um den Kurs zu besuchen, ist zuvor eine (kostenlose) Anmeldung bei der vhb erforderlich. Die dazu nötigen Schritte werden auf folgender Webseite erläutert: http://www.vhb.org/studierende/nutzung/.
Nach der Anmeldung können Sie sich ab dem 01.03.2017 auf der Webseite der vhb (http://www.vhb.org) für den Kurs eintragen, den Sie im dortigen Kurskatalog unter Rechtswissenschaft/Öffentliches Recht finden.
Die Vorlesung soll die Grundstrukturen der Bayerischen Landesverfassung mit ihrem wesentlichen Inhalt vorstellen, der zum Pflichtfachstoff für die Erste Juristische Staatsprüfung gehört. Das erworbene Wissen wird dabei auch noch mit Hilfe kleinerer Übungsfälle und mit dem Vergleich zum Bundesverfassungsrecht vertieft.
Ort:
nicht angegeben
Semester:
SS 17
Veranstaltungsnummer:
26535
Anrechenbar für:
Juristische Fakultät > Studiengang Rechtswissenschaft > Staatsprüfung > Haupt- und Abschlussstudium > Vorlesungen > Öffentliches Recht
ECTS-Punkte:
2
Ende des Lehrevaluationszeitraums:
Literatur:
Kempen, in: Becker/Heckmann/Kempen/Manssen, Öffentliches Recht in Bayern, 1. Teil, 6. Aufl. 2015.
Weitere Literaturhinweise finden Sie im Online-Kurs.
Hinweise zur Anrechenbarkeit:
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Heimatinstitut: Lehrprofessur für Öffentliches Recht
Angemeldete Teilnehmer: 27
Anzahl der Postings im Forum: 2