Institut für Rechtsdidaktik
Prof. Dr. Tomas Kuhn

Prof. Dr. Tomas Kuhn

Lehrprofessur für Zivilrecht

Prof. Dr. Tomas Kuhn
Prof. Dr. Tomas Kuhn

Raum HK14B 120

Tel.: +49 851 509-2379 Tomas.Kuhnatuni-passau.de Website Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Lebenslauf von Prof. Dr. Tomas Kuhn

  • Geboren 1971 in München, verheiratet mit Andrea Kuhn, drei Kinder (Paul, *2012; Max, *2016; Luca, *2017)
  • Studium der Rechtswissenschaft in Regensburg und Lausanne.
  • Erste Juristische Staatsprüfung 1996.
  • Zweite Juristische Staatsprüfung 1999.
  • 2000 bis 2001 Notarassessor in Amberg.
  • 2002 bis 2008 zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann wissenschaftlicher Assistent an der Universität Regensburg.
  • 2007 Promotion zum Dr. iur.
  • Studium der Psychologie in Regensburg (Diplom 2008).
  • Im Wintersemester 2008/09 Vertreter der Lehrprofessur für Zivilrecht an der Universität Passau.
  • Seit April 2009 Inhaber dieser Lehrprofessur.
  • September 2013 bis August 2016 Studiendekan der Juristischen Fakultät der Universität Passau.

Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester

Feedback geben – professionelle Rückmeldung durch individuelle Klausuranalyse im Fach Jura
SWS:
Untertitel:
Bestandteil des Zertifikats Juristische Didaktik
Dozierende:
Kramer, Urs, Prof. Dr., Kuhn, Tomas, Prof. Dr.
Veranstaltungstyp:
Seminar
Veranstaltungsart:
1/2-tägiges Grundlagenseminar
Beginn des Lehrevaluationszeitraums:
Beschreibung:
Das Seminar wendet sich an alle Wissenschaftlichen Mitarbeiter(innen) und Wissenschaftlichen Hilfskräfte, die Studierende in individuellen Beratungsgesprächen dabei unterstützen möchten, die Qualität ihrer juristischen Klausurbearbeitungen merklich zu steigern. Solche Beratungsgespräche setzen einerseits hohe fachliche Kompetenz voraus, um Vorzüge und Mängel in juristischen Klausuren wirklich präzise einordnen zu können, andererseits aber auch ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen für die Beratungssituation. Eine besondere Herausforderung liegt dabei darin, verbesserungswürdige Punkte in den Klausuren einerseits klar zu benennen, andererseits dabei aber auch nicht demotivierend zu wirken, sondern idealerweise sogar umgekehrt – und zwar auf authentische Weise – die Motivation zu steigern. Gerade in juristischen Klausuren erscheinen nämlich viele Fehler, gemessen am individuellen Leistungsvermögen der Studierenden, vermeidbar. Auf der Grundlage von Rollenspielen und anhand von Originalklausuren sollen diese Aspekte im Verlauf dieses Seminars sichtbar gemacht und diskutiert werden.

Lehr-Lernziele:
• Sie steigern die inhaltliche Qualität Ihrer Beratungstätigkeit
• Sie bauen Ihr Einfühlungsvermögen aus
• Sie lernen, wie Sie kritische Aspekte der Bearbeitung von Klausuraufgaben motivierend zurückmelden

Eingesetzte Methoden:
• Vortrag
• Rollenspiel
• Reflexion

Anforderungen an Teilnehmende:
• Aktive Mitarbeit
• Einbringung eigener Ideen
• Bereitschaft zum Transfer in die eigene Lehrpraxis

Teilnahmevoraussetzungen:
Juristische Lehrtätigkeit an einer bayerischen Hochschule

Anerkennung auf das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten:
10 AE - Schwerpunkt E (Beraten und Begleiten)

Veranstaltungsleitung:
• Prof. Dr. Urs Kramer
Lehrprofessur für Öffentliches Recht, Institut für Rechtsdidaktik

• Prof. Dr. Tomas Kuhn
Lehrprofessur für Zivilrecht, Institut für Rechtsdidaktik

Link zur Homepage der Kursleitung: www.ird.uni-passau.de

Teilnahmebeitrag:
Ermäßigter Beitrag für Lehrende der Universität Passau sowie der Verbundmitglieder ProfiLehrePlus: 15 €

Teilnahmebedingungen LEHRE+:
http://www.graduiertenzentrum.uni-passau.de/lehreplus/teilnahmebedingungen/
Ort:
(HK 14b) SR 015
Zeiten:
Termine am Samstag. 03.02. 13:00 - 17:00
Erster Termin:Sa , 03.02.2018 13:00 - 17:00, Ort: (HK 14b) SR 015
Semester:
WS 17/18
Veranstaltungsnummer:
68530
Anrechenbar für:
Zentrale Einrichtungen > Graduiertenzentrum
Ende des Lehrevaluationszeitraums:
Literatur:
Hinweise zur Anrechenbarkeit:
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Heimatinstitut: LEHRE+
beteiligte Institute: Lehrprofessur für Öffentliches Recht, Lehrprofessur für Zivilrecht, Passauer Graduiertenzentrum, Institut für Rechtsdidaktik, Juristische Fakultät
Angemeldete Teilnehmer: 9
Anzahl der Postings im Forum: 2

Lehrveranstaltungen im nächsten Semester

Feedback geben ? professionelle Rückmeldung durch individuelle Klausuranalyse im Fach Jura
SWS:
Untertitel:
Bestandteil des Zertifikats Juristische Didaktik
Dozierende:
Kramer, Urs, Prof. Dr., Kuhn, Tomas, Prof. Dr.
Veranstaltungstyp:
Seminar
Veranstaltungsart:
1/2-tägiges Grundlagenseminar
Beginn des Lehrevaluationszeitraums:
Beschreibung:
Das Seminar wendet sich an alle Wissenschaftlichen Mitarbeiter(innen) und Wissenschaftlichen Hilfskräfte, die Studierende in individuellen Beratungsgesprächen dabei unterstützen möchten, die Qualität ihrer juristischen Klausurbearbeitungen merklich zu steigern. Solche Beratungsgespräche setzen einerseits hohe fachliche Kompetenz voraus, um Vorzüge und Mängel in juristischen Klausuren wirklich präzise einordnen zu können, andererseits aber auch ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen für die Beratungssituation. Eine besondere Herausforderung liegt dabei darin, verbesserungswürdige Punkte in den Klausuren einerseits klar zu benennen, andererseits dabei aber auch nicht demotivierend zu wirken, sondern idealerweise sogar umgekehrt ? und zwar auf authentische Weise ? die Motivation zu steigern. Gerade in juristischen Klausuren erscheinen nämlich viele Fehler, gemessen am individuellen Leistungsvermögen der Studierenden, vermeidbar. Auf der Grundlage von Rollenspielen und anhand von Originalklausuren sollen diese Aspekte im Verlauf dieses Seminars sichtbar gemacht und diskutiert werden.

Lehr-Lernziele:
? Sie steigern die inhaltliche Qualität Ihrer Beratungstätigkeit
? Sie bauen Ihr Einfühlungsvermögen aus
? Sie lernen, wie Sie kritische Aspekte der Bearbeitung von Klausuraufgaben motivierend zurückmelden

Eingesetzte Methoden:
? Vortrag
? Rollenspiel
? Reflexion

Anforderungen an Teilnehmende:
? Aktive Mitarbeit
? Einbringung eigener Ideen
? Bereitschaft zum Transfer in die eigene Lehrpraxis

Teilnahmevoraussetzungen:
Juristische Lehrtätigkeit an einer bayerischen Hochschule

Anerkennung auf das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten:
10 AE - Schwerpunkt E (Beraten und Begleiten)

Veranstaltungsleitung:
? Prof. Dr. Urs Kramer
Lehrprofessur für Öffentliches Recht, Institut für Rechtsdidaktik

? Prof. Dr. Tomas Kuhn
Lehrprofessur für Zivilrecht, Institut für Rechtsdidaktik

Link zur Homepage der Kursleitung: www.ird.uni-passau.de

Teilnahmebeitrag:
Ermäßigter Beitrag für Lehrende der Universität Passau sowie der Verbundmitglieder ProfiLehrePlus: 15 ?

Teilnahmebedingungen LEHRE+:
http://www.graduiertenzentrum.uni-passau.de/lehreplus/teilnahmebedingungen/
Ort:
(HK 14b) SR 015
Zeiten:
Termine am Samstag. 03.02. 13:00 - 17:00
Erster Termin:Sa , 03.02.2018 13:00 - 17:00, Ort: (HK 14b) SR 015
Semester:
WS 17/18
Veranstaltungsnummer:
68530
Anrechenbar für:
Zentrale Einrichtungen > Graduiertenzentrum
Ende des Lehrevaluationszeitraums:
Literatur:
Hinweise zur Anrechenbarkeit:
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Heimatinstitut: LEHRE+
beteiligte Institute: Lehrprofessur für Öffentliches Recht, Lehrprofessur für Zivilrecht, Passauer Graduiertenzentrum, Institut für Rechtsdidaktik, Juristische Fakultät
Angemeldete Teilnehmer: 9
Anzahl der Postings im Forum: 2