Institut für Rechtsdidaktik
Einzelcoaching

Einzelcoaching

Das Institut für Rechtsdidaktik bietet den Studierenden vor allem in der Phase der Examensvorbereitung eine individuelle Analyse ihrer Klausuren an. Ziel ist insbesondere das Sichtbarmachen individuell vermeidbarer Schwächen, deren Anteil unabhängig vom Niveau des oder der Einzelnen erfahrungsgemäß sehr hoch ist. Positiv gewendet geht es um die bessere Ausschöpfung vorhandenen Potenzials. Dabei wird versucht, die als problematisch erkannten Punkte von der konkreten Klausur zu abstrahieren. Damit soll ein allgemeiner Verbesserungseffekt erzielt werden und zugleich die Liste künftig zu beachtender Aspekte überschaubar gehalten werden.

Das Angebot ist nicht auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Examenskurses beschränkt. Um das Einzelcoaching möglichst vielen Studierenden anbieten zu können, ist die Nutzung des Coachings allerdings grundsätzlich nur einmal möglich.

Vorbereitung des Coaching-Termins

Zur Vorbereitung eines Coaching-Termins bitten wir um folgendes Vorgehen: Interessenten geben aus dem betreffenden Fach korrigierte Klausuren (maximal zwei im Straf- und Öffentlichen Recht, maximal vier im Zivilrecht) samt Lösungsskizzen im Sekretariat oder im Examenskurs ab. Idealerweise handelt es sich bei den abgegebenen Klausuren um solche aus dem universitären Probeexamen; doch ist dies nicht zwingend. Nicht möglich ist die Besprechung von Klausuren, die von Ihnen selber in einem Termin des Staatsexamens angefertigt wurden.

Bitte füllen Sie unbedingt das entsprechende Datenblatt (Öffentliches Recht, Zivilrecht, Strafrecht) aus, auf dem u.a. gut leserlich Name und E-Mail-Adresse anzugeben sind, und fügen es der (den) abgegebenen Klausur(en) bei. Wir kontaktieren Sie sodann per E-Mail zwecks Terminabsprache.

Hinweise

Einzelcoaching Strafrecht (Stand April 2017)

Da Professor Putzke ab September das Amt des Studiendekans übernommen hat, wird das Einzelcoaching im Strafrecht ab April von Frau Wiss. Mit. Annegret Michel durchgeführt. Abhängig von der Nachfrage kann es nach wie vor zu Wartezeiten kommen, wofür wir um Verständnis bitten.

Einzelcoaching Zivilrecht

Im Wintersemester 2016/2017 wird das Einzelcoaching von Prof. Kuhn und
seinen wissenschaftlichen Mitarbeitern Philipp Schwarz und Martin Senftl angeboten. Sie können auf dem Datenblatt einen Wunsch äußern, wer das Einzelcoaching durchführen soll. Wir bemühen uns, Ihrem Wunsch gerecht zu werden, können Ihnen aber leider nicht garantieren, dass sich das immer umsetzen lässt.